Peter Jakob Kühn


Das Weingut P.J. Kühn ist im Rheingau ein Traditionsweingut welches sich schon seit 230 Jahren in Familienbesitz befindet. 1978 übernahmen Angela und Peter Kühn das Weingut seines Vaters, Das Weingut befindet sich somit bereits in der 11. Generation in Familienbesitz. Seit 2004 sind sie zertifiziertes Demeter Mitglied und arbeiten nach den Grundsätzen der Biodynamie. Ihre Idee dabei ist den Naturhaushalt so wenig als möglich zu stören und ein Gleichgewicht zwischen Natur und Kultur zu schaffen. Dabei gibt jeder Jahrgang und jedes

Lesegut individuell vor, welche Maßnahmen im Einklang mit der Natur und einer gesamtheitlichen Betrachtungsweise sinnvoll und notwendig sind.

 

Die Weine geben ihnen Jahr für Jahr recht, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Im Jahr 2017 bekamen sie vom Gault & Millau die 5 Traube und sind somit das 2. Weingut im Rheingau und reihen sich in die lediglich 13 Weingüter in ganz Deutschland ein, denen die 5. Traube verliehen wurde.

 

Die Leidenschaft zum Wein wird in diesem haus groß geschrieben und genau dies merkt man auch bei jedem einzelnen Wein.

2016 P.J. Kühn, Riesling, Oestrich Lenchen, Kabinett, fruchtsüß, VDP Große Lage

In der Nase ist er sehr primärfruchtig und jung, intensiv und mit Aprikosen dominierend. Am Gaumen ist er sehr saftig mit einer schönen Frucht, viel Aprikose, auch in dem jungen Stadium schon toll balanciert und zwar nicht nur durch die reife Säure, sondern auch durch seine Mineralität. Genau die Kombination bereitet ein herrliches Trinkvergnügen mit einer tollen Trinkfluss. Toller Kabinett der schon jetzt sehr dicht und lang ist, mit

viel Potential aus einer großen Lage.

Wenn er etwas Luft bekommt, kommen noch florale Noten hinzu, irre!


Alkoholgehalt in % Vol.:    10 %  Restsüße:            g/l
Nettofüllmenge:  0,75 L  Säure:                   g/l
Trinktemperatur:     11- 13  Grad C.  lagerfähig bis:   
enthält Sulfite  Preis:             €14,00  / Fl.

 

 


2016 P.J. Kühn, Riesling, Hallgarten Rheinschiefer

In der Nase etwas filigraner, schlanker, aber wunderbar tief , etwas Steinfrucht. Am Gaumen

ist er noch jung, sehr frisch, insbesondere durch

die kräftige aber reife Säure in Verbindung mit der Mineralität. Die frischen Zitrusaromen unterstützen dabei. Er wirkt klar wie ein Gebirgsbach mit einem enormen Zug und Druck, dabei wunderbar elegant, filigran und verspielt.

Alles erscheint wie aus einem Guss mit viel Finesse. Er kommt aus der kühlste Lage, mit einem natürlichen verwitternden Devonschiefer, welcher dem Boden einen eher kargen Charakter verleiht, der sich in eben dieser puristischen Klarheit dieses Rieslings widerspiegelt


Alkoholgehalt in % Vol.:     11,5 %  Restsüße:             g/l
Nettofüllmenge:  0,75 L  Säure:                   g/l
Trinktemperatur:     11- 13  Grad C.  lagerfähig bis:    2020+
enthält Sulfite  Preis:             € 14,50  / Fl.

 

 


2016 P.J. Kühn, Riesling, Quarzit

Die Nase ist wesentlich oppulenter und reifer in der Aromatik, es geht mehr in Richtung Aprikose.

Auch am Gaumen ist er ebenso fülliger, hat mehr

Extrakt, phenolisch, sehr lange mit einer schönen Tiefe und Länge im Abgang, dabei unglaublich saftig. Eine für ihn sehr typische Saftigkeit durch die mit Quarzit durchzogenen tiefgründigen Lössboden. Auch er ist noch jung und wird sich wunderbar weiterentwickeln. Der Quarzit seit jeher beispielhaft für die Wesensart der Wein des Hauses Peter Jakob Kühn.


Alkoholgehalt in % Vol.:     12 %  Restsüße:             g/l
Nettofüllmenge:  0,75 L  Säure:                   g/l
Trinktemperatur:     11- 13  Grad C.  lagerfähig bis:    2025+
enthält Sulfite  Preis:             € 16,50   / Fl.

 

 


2015 P.J. Kühn, Riesling, Sankt Nikolaus GG

Die Nase ist sehr tief und komplex, vom Stil her wesentlich mehr reifere Steinfrüchte, Birne, Quitte und etwas reifer gelber Apfel. Insgesamt natürlich noch sehr jung. Am Gaumen ist er sehr saftig, hat viel Extrakt, wieder Aromen von Birne, Quitte, Apfel und vor allem viel gelbe Stein-frucht, etwas florales und alles im Zusammenspiel mit einer wunderbar eingebunden Mineralität. Er wirkt schon trinkreifer, die Säure ist jetzt schon perfekt balanciert, elegant aber dennoch druckvoll mit viel Zug. Er wirkt durch die leicht höhere Restsüße deutlich charmanter und

zugänglicher als der Doosberg, vordergründig im Moment etwas einfacher verständlich aber mit einer außerordent-lichen Tiefe dahinter. Der 2015 ist im Vergleich zum 2014 straffer und baut mehr Druck und Spannung auf mit einer sehr präzisen Säure. Die Reben haben ein Alter zwischen 60-70 Jahren, was man wunderbar in seiner Intensität und Komplexität merkt. Ein richtig großer Wein der gerade am Beginn seiner Entwicklung steht. Die GG reifen so lange im großen Jahr bis sie 2 Jahre nach der Ernte auf den Markt kommen.


Alkoholgehalt in % Vol.:   13 %  Restsüße:           6,4  g/l
Nettofüllmenge:  0,75 L  Säure:                 7,5  g/l
Trinktemperatur:     11- 13  Grad C.  lagerfähig bis:    2030+
enthält Sulfite  Preis:             € 35  / Fl.

 

 


2015 P.J. Kühn, Riesling, Doosberg GG

Wunderbare goldgelbe Farbe.

In der Nase ist er sehr harmonisch und komplex, floral, Birnen mit etwas Zitrusfrüchten, tief und dicht, natürlich noch sehr jung. Durch seine extrem lange Lagerung auf der Hefe im Holzfass, hat er momentan noch einen leichten hefigen Ton, der zwar sehr angenehm ist, sich aber nach und nach abbauen wird. Am Gaumen ist er voll und kräftig, sehr saftig, das Holz ist sehr gut eingebunden und durch die kräftige reife Säure schön balanciert. Auch

kommt die Hefereife sehr schön durch. Er hat eine  intensive Frucht die sich aufgrund seiner Jugendlichkeit gerade erst herausbildet, aber noch wird noch viel komplexer wird. Es ist und wird noch mehr ein sehr dichter und komplexer Wein und sehr langlebig. Durch das Holz ist er jetzt schon wunderbar cremig, was einen schönen Kontrast zu dem eher sehr trockenen, mineralischen Stil, insgesamt sehr fordernd – eine wunderbare Kombination.


Alkoholgehalt in % Vol.:    13%  Restsüße:            2 g/l
Nettofüllmenge:  0,75 L  Säure:                  8 g/l
Trinktemperatur:     11- 13  Grad C.  lagerfähig bis:    2030+
enthält Sulfite  Preis:             € 37  / Fl.

 

 



Verantw. Lebensmittelunternehmer

Weingut